Zebra schwarz weiß vor Bilderrahmen

Wandbilder: Deko-Ideen für die Wohnung

Der Frühling steht zwar unübersehbar vor der Tür, doch Corona zwingt momentan die meisten von uns zu Hause zu bleiben. Ein Grund mehr für uns, nach unseren Filmtipps gegen den Virus, auch einmal nach Ideen zur Wohnungsdekoration zu recherchieren. Und dabei sind uns ein paar tolle Fundstücke über den Weg gelaufen.

Wandbilder in vielen möglichen Formaten

Bei der Suche sind wir vor allem auf Wandbilder aufmerksam geworden. Gibt es doch nämlich eine kleine aber doch wirklich feine Auswahl an Wandbildern mit Latexmotiven. Und besonders schön ist dabei auch, dass es die meisten Motive in wirklich vielen Größen und Formaten gibt.

Ob als Poster oder als Leinwand, als Bild auf einem Rahmen oder im Bilderrahmen. Wir verlinken daher in diesem Artikel nur stellvertretend auf unsere Lieblingsmotive – achtet bei der Auswahl daher bitte unbedingt auf die für euch richtigen Formate.

Wandbilder in vielen möglichen Formaten

Beginnen wollen wir mit dem wirklich talentierten Fotografen Guldor aus den Niederlanden. Seine Motive wirken dabei nicht „billig“, sondern sehr natürlich und lebhaft. Dabei schafft er es, seine Models (zumeist Frauen in Latex) auf eine angenehme Art und Weise darzustellen – nicht überzeichnet und mit viel Mühe in die Umgebung arrangiert. Und dabei spielt es keine Rolle ob Guldor im Kino*, im heimischen Schlafzimmer* oder vor einer Graffiti-Zugkulisse* unterwegs ist.

Wir könnten hier noch diverse weitere Motive verlinken, schaut euch aber einfach selber einmal im Shop von Guldor um. Die Auswahl ist wirklich riesig!

Auch aus dem Calvendo-Verlag gibt es Wandbilder mit Latex

Der Calvendo Verlag ist uns schon bei den Recherchen zu unserem Beitrag Wandkalender mit Latex aufgefallen. Und auch im Bereich Wandbilder wollen wir euch 2 Motive ans Herz legen. Für Motorradfans und Latexliebhaber bietet sich die Textilleinwand in 60x90cm Größe an (siehe Bild), währenddessen man sich als Freund des Industrial-Charme vermutlich an der Dame in Latex an einem der vielen Lost Places erfreuen wird (siehe Bild).

Und als Ergänzung zu unseren Filmtipps mit Latex haben wir hier passenderweise auch noch ein schönes Wandbild mit Catwoman-Motiv gefunden. Dort ist zwar kein Hochglanz-Latex zu sehen, aber die Vorstellungskraft hilft da ja auch schon häufig. Zudem bietet es sich als neutrales Dekorationselement für eine Wohnung deutlich besser an als viele der anderen hier vorgestellte Motive.

Deutlicher Frauen-Überschuss bei den Motiven

Und da uns bei der Recherche Unmengen an Wandbildern begegnet sind, die vor allem Frauen in Gummi Hochglanz abbilden, haben wir hier nochmal drei alternative Tipps für euch.

Diese kommen deutlich künstlerischer daher und stoßen nicht gleich jeden mit der Nase auf eure Leidenschaft. Neben einem sehr schönen Bild, dass Engelsflügel aus vielen hundert Latexhandschuhen* zeigen, sind uns noch ein handgemaltes Wandbild* mit einem ziemlich abstrakt dargestellten Latexwesen sowie eine zauberhafte rot-weiße Latexerscheinung* aufgefallen.

Und falls ihr euch nicht sicher seid, ob die Motive in eure Wohnzimmer passen. Die meisten Anbieter haben auch passende Raum-Ansichten dabei. Diese Ansichten zeigen die Wandbilder in ihrer Gesamtwirkung in Kombination mit Möbeln oder Wänden.

Wir wünschen euch nun wie immer viel Spaß beim Stöbern, und solltet ihr noch auf tolle weitere Produkte aufmerksam geworden sein, die wir hier unbedingt vorstellen müssen, schreibt uns gerne eine Nachricht, Mail oder kommentiert diesen Beitrag.

Post a Comment