Menge vor Bühne im roten Scheinwerferlicht

Event-Update: GFB und BoundCon

Durch die erlassene Verfügung der Bundesregierung hinsichtlich Großveranstaltungen ergeben sich voraussichtlich auch Konsequenzen für unsere zwei größten deutschen Events im Mai. Denn bis zum 31.8.2020 dürfen in Deutschland keine Großveranstaltungen mehr stattfinden. Doch fallen der GFB und die BoundCon überhaupt unter diese Regelungen?

Definition ist Ländersache

Denn das Wort Großveranstaltung ist keinesfalls eine so eindeutige Beschreibung, wie man zunächst vermuten könnte. Hier müssen nämlich die Bundesländer jeweils ihre Definitionen für Großveranstaltungen noch festlegen. Das Land NRW sieht dabei vor, dass Veranstaltungen ab einer Teilnehmerzahl von über 100.000 Menschen oder 5.000 Personen gleichzeitig auf einem Gelände als Großveranstaltung gelten.

Die Länder Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern hingegen definieren bereits Veranstaltungen ab 1000 Personen als Großveranstaltungen. Auf den ersten Blick könnte man jetzt also argumentieren, dass unter diesen Rahmenbedingungen doch vielleicht auch der GFB und die BoundCon stattfinden könnten?

Herausforderungen sind vielfältiger Natur

Doch selbst wenn sich unter den genannten Rahmenbedingungen eventuelle Durchführungsmöglichkeiten für diese Events ergeben würden, entstehen noch an weiteren Stellen Probleme. Wie können die Abstandsregeln eingehalten werden? Welche Hygienekonzepte gibt es? Hinzu kommt, dass die Behörden in die Planung der Events in der kommenden Zeit intensiv mit eingebunden werden müssen.

Weitere Schwierigkeiten liegen zudem in der Unsicherheit von Reisemöglichkeiten und den Öffnungsregularien von Hotels und Gastronomie. Besonders der GFB und die BoundCon hängen im hohen Maße von Besuchern außerhalb der Durchführungsorte ab. Bisher gibt es aber noch keine verlässlichen Aussagen darüber, ob Hotels überhaupt öffnen können und welche Reisemöglichkeiten bis dahin wieder erlaubt sind.

Zeit ist das Problem

Denn auch wenn sich für diese Probleme in den nächsten Wochen Lösungen und Regelungen abzeichnen werden, wird das für die beiden Veranstaltungen im Mai ganz sicher zu spät kommen. Deshalb haben die Veranstalter des German Fetish Ball bereits Alternativen für den sehr wahrscheinlichen Fall überlegt, dass das Event im Mai nicht mehr stattfinden kann. Und die gute Nachricht lautet: Es gibt bereits einen Ausweichtermin.

Dieser liegt sogar noch in diesem Jahr und soll dann vom 10. bis 13. September 2020 stattfinden. Bereits erworbene Tickets würden dabei ihre Gültigkeit nicht verlieren. Allerdings verkürzt sich die Dauer des Events um einen Tag. Und unklar ist bisher auch, welche Veranstaltungen im Konkreten dann stattfinden würden. Hier werden sicher die nächsten Wochen mehr Klarheit bringen.

UPDATE (21.4.2020): Nun ist es seitens der Veranstalter offiziell bestätigt: Der GFB wird im Mai nicht stattfinden. Ausweichtermin ist der 10. bis 13. September 2020

BoundCon: Noch kein offizielles Statement

Die Veranstalter der BoudCon haben aktuell (Stand 18.4.2020) noch kein neues Statement veröffentlicht. Da besonders in Bayern aber strengere Auflagen hinsichtlich Veranstaltungen zu erwarten sind, dürfte die Wahrscheinlich einer Verschiebung bei nahezu 100% liegen.


Die große Frage an dieser Stelle dürfte dann nur noch sein: Findet die BoundCon 2020 überhaupt noch statt oder wird sie komplett abgesagt? Wir halten euch hierzu natürlich auf dem Laufenden, sobald uns hierzu aktuelle Informationen vorliegen.

UPDATE (20.4.2020): Die Entscheidung zur BoundCon ist zwar immer noch nicht endgültig getroffen – sollte es aber zu einer Absage kommen, wird es keinen Ersatztermin mehr in diesem Jahr geben. Neuer Termin wäre dann der reguläre Slot in 2021 am Pfingstwochenende.

UPDATE (30.4.2020): Nun ist es auch hier seitens der Veranstalter offiziell: Die BoundCon wird im Mai nicht stattfinden. Neuer Termin: 21. bis 23. Mai 2021 – Tickets behalten ihre Gültigkeit. Mehr Infos hier.

Veranstaltungen ab September

Und wie geht es weiter? Das vermag gerade niemand so wirklich sagen zu können. Da die aktuellen Beschränkungen bis zum 31.8.2020 gelten, lohnt sich vielleicht ein Blick auf Termine und Events, die sowieso schon hinter dieser Frist liegen. Denn neben dem GFB im September finden im November in Hamburg die Passion Messe und kurz danach, ebenfalls in Hamburg, die RubberCat statt. Allerhöchste Zeit also, sich schonmal Gedanken über die Planungen im Herbst zu machen.

Post a Comment